Hallo meine Lieben, da bin ich wieder.. ich hoffe, es geht euch gut. Schließlich ist bald WeihnachtenJ Da kann es einem nur gut gehen oder? Es sei denn, man heiratet in Kürze und sucht das perfekte Brautkleid! Da kann Frau schon mal leicht in Panik geraten :-D

DAS PERFEKTE BRAUTKLEID – gibt es das überhaupt? Diese Frage versuche ich euch im Folgenden zu beantworten
Das perfekte Brautkleid zu finden kann ziemlich anstrengend sein. Es gibt eine riiiiesige Auswahl und auch die eigenen Ansprüche sind nicht viel kleiner.. Als Braut möchte man am großen Tag traumhaft und umwerfend aussehen, also sollte das Kleid die kleinen Makel verstecken und die Vorzüge betonen. Ich zeig euch nun, welches Kleid zu welcher Frau passt..

Zunächst sollte man sich die Frage stellen – Welcher Typ Frau bin ich? 

  • Die Sanduhr – große Oberweite, schmale Taille, breite Hüften
  • Die H-Form – Brust, Taille und Hüften bilden gerade Linie
  • Die V-Form – Breite Schultern, schmale Taille
  • Die Birne – schmaler Oberkörper, ausgeprägte Hüften
  • Der Apfel – große Oberweite, breitere Hüften, Taille etwas schmaler

Verwirrend genug oder? Aber das ist noch nicht alles..Auch die Kleider werden unterschieden in

  • A-Linie
  • Duchesse
  • I-Linie
  • Empire
  • Trompete
  • Fishtail/Mermaid
  • Mini
  • Etui

Welches Kleid passt nun zu welcher Frau?
Die A-Linie ist die beliebteste und Figur freundlichste Form. Diese Form kann von jedem Figurtyp getragen werden. Dieses Kleid liegt eng am Oberkörper an und lässt Problemzonen, wie Bauch, Beine, Po optisch verschwinden. Auch für schwangere Frauen ist es ein sehr schmeichelndes Kleid.

Die Duchesse..Das Sissi-Kleid! Die klassische Brautkleidform für die Märchenhochzeit. Eine Corsage betont den Oberkörper und der Rock ist weeeiiit ausgestellt und meist durch einen Reifrock gestützt.. Auch diese Form passt zu allen Figurformen. Dieses Kleid ist extravagant, pompös und auffallend. Die Braut, die den großen Auftritt liebt, wird auch dieses Kleid lieben!!

Die I-Linie passt am ehesten zu schlanken Frauen mit einer H- oder V- und Sanduhr-Form. Der Schnitt ist gerade und schmal und meist haben diese Kleider einen kleinen Schlitz im Rock für mehr Bewegungsfreiheit.

Das Empire-Kleid betont keine Rundungen sondern umspielt sie eher. Dieser Schnitt setzt die Taille direkt unter der Brust an und die Taille wird dann meist mit einem Gürtel oder einer Schleife verschönert; Dekolleté und Schultern werden betont. Empire-Kleider sind elegante Kleider, die leicht verspielt und märchenhaft sind. Auch dieses Kleid passt zu jeder Frau, am besten aber zu kleinen Frauen mit H-Form, aber auch schwangere Frauen können dieses Kleid durch die hohe Taille sehr gut tragen!

Die Trompete – diese Form ähnelt dem Mermaid-Schnitt. Es ist eng geschnitten und wird erst ab Mitte des Oberschenkels weiter ausgestellt. Diese Form lässt also nicht viel Bewegungsfreiheit zu. Diese Form eignet sich sich am besten für große Frauen und für Frauen mit leichten Rundungen. Die Sanduhr- und die Birnenform passen sehr gut in dieses Kleid!

Das Fishtail- oder Mermaid-Kleid – Diese Form betont die weiblichen Rundungen extrem! Dieser Schnitt liegt sehr eng an und erst ab den Knien wird der Rock etwas weiter. In diesem Kleid hat man also so gut wie gar keine Bewegungsfreiheit mehr :-D Schlanke Frauen und auch groß gewachsene Frauen mit nicht zu üppigen Kurven können dieses Kleid am ehesten tragen ohne auszusehen wie eine Presswurst.. Die Sanduhr- und Birnenform sind optimal für dieses Kleid.

Das Mini-Kleid – sagt schon alles oder? Alle Kleider bisher waren bodenlange Kleider mit evtl. kilometerlangen Schleppen. Dieses Kleid ist jedoch ein kurzes.
Wer dieses Kleid trägt, ist mutig und setzt sich gern in Szene! Wer schöne, lange Beine hat, sollte sie nicht verstecken! Oder was denkt ihr? Dieses Kleid ist meist knielang, wirkt mädchenhaft und jugendlich. Empfehlenswert ist dieser Schnitt also für jugendlich-verspielte Frauen und für große, schlanke Frauen mit sexy Beinen! Perfekte Figuren sind die Sanduhr, H- und V-Form.

Und zu guter Letzt das Etui-Kleid – dieses Kleid verzichtet größtenteils auf blingbling und glitzerglitzer. Es ist ein schlichtes, modernes Kleid. Die Silhouette ist figurbetont und somit gut geeignet für schlanke Frauen ohne größere Problemzonen. Auch dieses Kleid ist kurz und hebt schöne Beine hervor. Für kleine Frauen ist diese Form sehr vorteilhaft, da dieses Kleid den Körper streckt und größer macht; passende Figurtypen sind die Sanduhr- und die Birnenform.

Na, seid ihr jetzt etwas weniger verwirrt? Ich hoffe, ich konnte euch helfen :-D Mit der Kleiderwahl seid ihr natürlich nicht allein. Die Brautmodengeschäfte und ihre Inhaber/Mitarbeiter wissen genau, wie sie euch helfen können! Sie werden euch kein Kleid aufschwatzen, denn es ist DAS BRAUTKLEID! Und der schönste Tag im Leben soll auch im schönsten Kleid gefeiert werden, nicht wahr?!

Bis zum nächsten Mal

Nutella.Cinderella

Publiziert in Blog

Hallo meine Lieben,

ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gekommen!

Diese Woche geht es um eines der wichtigsten Sachen, die ihr während eurer Hochzeit nicht vergessen dürft.... euer Bridal Emergency Kit. Egal wie gründlich man doch alles plant, gibt es immer kleine Wedding-hiccups.
Nach dem Motto, "it´s always better to be safe than sorry!", habe ich euch mal eine Liste zusammengetragen. Ein Bridal Emergency kit kann manchmal der Lebensretter auf Hochzeiten sein!!! Ihr könnt eure Trauzeugin oder Schwester beauftragen, euch stets mit dem Bridal Emergency Kit zur Seite zu stehen!!

Inhalte sollten sein -

1. Mini Nähzeug

Das aller wichtigste natürlich zuerst!! Kleine Scheren, Nadeln, Faden, Knöpfe und Sicherheitsnadeln können richtige Lebensretter sein

2. Pinzeten

Diese kleine Helferchen können euch bei sooo einigem helfen!

3. Mirror

hier könnte ich endlos aufzählen! Einen Handspiegel braucht ihr unbedingt, für kleine Patzer oder auch einfach sicher zu gehen, dass alles richtig sitzt.

4. Hand sanitizer

Saubere Hände sind wichtig, vorallem wenn man hunderten von Menschen die Hand geben muss!

5. Mini Make up Tasche

Lippenstift, Lipliner, Compact puder oder transparenz Puder, Eyeliner, Blush und Mascara. Lieber zuviel. als zu wenig einpacken :)

6. Wasserflaschen & Müsliriegel

Jede Braut ist so gestresst und aufgeregt, da vergisst man schnell zu essen und zu trinken. Niemand möchte von einer hangry Braut umgeben sein!

7. Babypuder

Vor allem wenn ihr eine Sommerhochzeit plant, müsst ihr unbedingt Babypuder einpacken. HoheTemperaturen oder auch einfach Nervösität führt leider zum schwitzen und ein wenig Babypuder hilft zur Auffrischung

8. Make up Entfernungstücher und Q-tips

Kleine Make-up Patzer können leider passieren, aber sie müssen ja nicht bleiben!

9. Nagellack

Am besten packt ihr einen Klarlack, einen in der Farbe die ihr trägt ein. Vergisst die Nagelfeile nicht!!!

10. Tempos

Für die zahlreichen Glückstränen und kleine Make-up Pannen!

11. Mini Erste Hilfe Kasten

Pflaster, Schmerztabletten, Antiseptikum- Safety first!

12. Deo und Parfüm

Wer will denn nicht gut riechen :)

13. Augentropfen

wirkt Wunder bei geröteten Augen! Keine Braut möchte wie ein Zombie aus Walking Dead auf den Bilder aussehen ;)

14. Feuchtetücher

Helfen auch bei kleinen Pannen oder zur Auffrischung!

15. Sekt oder Wein

Ein Gläschen Sekt kann euch helfen nicht nervös zu sein. Übertreibt es aber nicht ;)

So meine Lieben, ich hoffe ihr habt den einen oder anderen Tipp dazubekommen.

Ich wünsche euch ein wunderschönes und hoffentlich ein nicht zu kaltes Wochenende!!

xoxo

Publiziert in Blog