Das Lichterfest

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Hallo liebe Leser,

ich hoffe ihr hattet alle ein tolles Halloween. Diejenigen von euch, die es gefeiert haben :)

Mir selbst wurde es erst dieses Jahr so richtig bewusst, wie bekannt Halloween schon bei uns in Europa geworden ist. Die Kinder lernen schon im Kindergarten oder der Schule über Halloween. Gruselige Kürbisschnitzereien, Halloween Dekorationen überall und nicht zu vergessen natürlich das Halloween inspirierte Essen. Auf Instagram zeigt jeder sein Halloween Make up und teilt es mit seinen Followern. Ich muss gestehen, Halloween ist nicht mein Ding. Vielleicht weil so ein mega hype drum gemacht wird...oder vielleicht, weil ich selbst noch keine Kinder habe und es nicht verstehe, wie sehr es die Kleine erfreut. Auf jeden Fall bin ich froh darüber, dass nicht bei jedem Instagram Login ein Zombie Gesicht auf meinem Display auftaucht ;-)

Eine ganz andere Art von Feier, die z.B auch wir Tamilen gerade gefeiert haben ist Diwali. Darum geht es auch in unserem heutigen Blog. Wieso feiern wir überhaupt Diwali? Wie feiert man eigentlich Diwali? 

Diwali, oder von einigen auch Deepavali genannt, gehört zu den Hinduistischen Festen. Es wird aber auch nicht nur von Hindus gefeiert. Ich war vor kurzem in New York, wo ich eine große Diwali Feier am Times Sqaure besuchte. Diwali wurde mittlerweile vom Westen adoptiert, ebenso wie Holi. Holi Festivals gibt’s ja auch überall zur Zeit... auch kombiniert mit dem bekanntem Color Run und vieles mehr. Viele Hindus glauben daran, dass Diwali wegen der Rückkehr Ramas gefeiert wird. Er kehrt nach 14 Jahren Exile zurück nach Ayodha. Andere glauben daran, dass Diwali der Geburt von Lakshmi gewidmet ist. Lakshmi ist die Frau von Vishnu. Das Wort Diwali an sich bedeutet im Sanskrit "Lichterkette". Jedes Jahr feiern wir Diwali an einem anderen Tag, so ist es meistens üblich mit den Hinduistischen Feiertagen. Sie werden nie am gleichen Tag gefeiert. Es richtet sich immer nach dem Hindu Kalender und beginnt immer am 15. Tag des Hindumonats Kartik (Ende Oktober / Anfang November), 20 Jahre nach Dasahra zu Neumond.

Wie feiern wir Diwali und wie feiern die Inder Diwali? {adselite}

Wenn ich an meine Kindheit und an Diwali zurück denke, bekamen wir immer neue Kleidung an Diwali. Meine Mutter verbrachte Stunden in der Küche, um traditionelle, vegetarische Köstlichkeiten zu kochen. Ich erinnere mich auch daran, kleine Päckchen mit Essen und Snacks zu packen und an Bekannte zu verteilen.

Seit dem ich nicht mehr zuhause wohne, feiere ich Diwali nicht mehr so richtig um ehrlich zu sein. Welches sich vielleicht in der Zukunft verändern könnte. Ich gehe aber immer an Diwali shoppen und kaufe mir was schönes. Einfach um Diwali als gute Begründung zu nehmen, um neue Outfits zu kaufen. Vor 2 Jahren war ich über Diwali in London, es war sehr überragend. Überall gab es Lichter, Feuerwerk, Musik und die Atmosphäre war einfach wunderbar!!

Ich werde auf jeden Fall noch einmal nach London fliegen, um Diwali zu feiern.

Für Inder ist Diwali zu vergleichen mit Weihnachten für die Christen.

Es ist ein massives Fest vereint mit vielen Traditionen. Schon sehr früh am morgen stehen die Frauen auf, um die erste Tonlampe anzuzünden. Dazu machen sie die schönsten Kolams vor ihrer Haustür. Meistens bestehen die Kolams aus einer Lotus Blüte. Danach verteilen die Kinder Snacks an ihre Freunde und Familienmitglieder. Im Anschluss gehen alle zusammen zum Tempel in ihren neuen Outfits, um den Gottes Segen zu bekommen. Abends verbringen sie den Tag wieder mit der Familie, essen miteinander und warten bis das Feuerwerk anfängt. Jeder feiert draußen gemeinsam miteinander.

Diwali ist etwas sehr großes für Inder, ich werde auf jeden Fall eines Tages auch nach Indien fliegen über Diwali. Einfach um es einmal direkt vor Ort erlebt zu haben.

Wie habt ihr dieses Jahr Diwali verbracht? Teilt eure (Familien-)Tradition mit uns!

Bis zum nächsten Mal

Gelesen 1286 mal